Samstag, 14. September 2013

DIY Maintenance Stand (ADA Style)


Das Chaos um ein Becken kann schon mal größere Dimensionen annehmen. Scheren, Pinzetten, Dös´chen und kleine Tiegel´chen. Um mein Scape nahm das Durcheinander in letzter Zeit oft überhand. Da ich aber auf eine cleane Optik wert lege, hat mich das Chaos oft gestört. Also was tun? Die wunderbaren Scheren und Pinzetten im Unterschrank verstecken? Nein, viel zu schade. 

Als ich dann den ADA Katalog aufschlug wusste ich, ein Maintenance Stand muss her. Wie toll kann man darin sein komplettes Scaping-Werkzeug unterbringen. Nächster Halt, ADA-Händler. Kaum auf den einschlägigen Seiten nachgesehen der Schock. Die Preise für einen ADA Maintenance Stand sind ja unbezahlbar.

Plan B. Nach dem ersten Schock hat mich dann die DIY Lust gepackt. Ran an das CAD und ein Maintenance Stand selbst konstruiert. Dank des schlichten Design´s ging das schnell von der Hand. Als Ergebnis kam diese Zeichnung heraus:


Als nächsten Schritt bin ich in die Werkstatt und habe mir ein passendes Edelstahl-Blech besorgt. Wandstärke 3mm. Auf dieses Blech habe ich die Aussparungen und Öffnungen übertragen. Diese kann man entweder mit der Säge fein ausschneiden oder lässt es sich mit dem Laser aus-lasern.




Mit diesem fertigen Blech geht es an die Biege- bzw. Abkantbank. Hier habe ich das Blech dann in die entsprechende Form gebogen.




Das fertige Ergebnis kann sich sehen lassen (Siehe Titelbild). Im DIY Maintenance Stand bekomme ich alle meine Werkzeuge geordnet unter. Mittlerweile ist mein Maintenance Stand zu einem festen Bestandteil meiner Aquarien-Ecke geworden. Ich möchte ihn nicht mehr missen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen